Ob Nixilis of the Black Oath (Ob Nixilis des schwarzen Schwurs)



Ob Nixilis of the Black Oath

C14 - 027
Preis: 7,52 Eur
(inkl. Mwst exkl. Versand)


[+2]: Jeder Gegner verliert 1 Lebenspunkt. Du erhältst so viele Lebenspunkte dazu, wie auf diese Weise Lebenspunkte verloren wurden.

[-2]: Bringe einen 5/5 schwarzen Dämon-Kreaturenspielstein mit Flugfähigkeit ins Spiel. Du verlierst 2 Lebenspunkte.

[-8]: Du erhältst ein Emblem mit „[1][B], opfere eine Kreatur: Du erhältst X Lebenspunkte dazu und ziehst X Karten, wobei X gleich der Stärke der geopferten Kreatur ist."

Ob Nixilis des schwarzen Schwurs kann dein Kommandeur sein.


Jahrhunderte zuvor war Ob Nixilis ein ruchloser Tyrann, ein Mensch, der auf einer höllischen Welt des immerwährenden Krieges lebte. Keine Taktiken waren zu gnadenlos – und keine Magie zu dunkel – um seinen Aufstieg zu sichern. Im Alter von nur vierzig Jahren hatte er schon die ganze Welt unterjocht. Doch als es nichts mehr zu erobern gab, fand er sich ohne Aufgabe … bis sich sein Planeswalker-Funke entzündete.

Unendliche Welten waren ihm nun zugänglich, nie erträumte Reiche, die nur darauf warteten, sich vor der neuen Macht, die er entfesselt hatte, zu verbeugen. Bald jedoch musste er feststellen, dass es andere wie ihn gab – andere Planeswalker – deren Macht und Ambition der seinen gleichkam. Um die Oberhand über diese Rivalen zu gewinnen, würde Ob Nixilis tun, was er schon immer getan hat: Jedes Vertrauen hintergehen, jede Blasphemie begehen und jedweden Preis für die Macht zahlen. Er wähnte sich unbesiegbar, doch dann erlitt er eine bittere Niederlage. Er wollte die Macht des legendären Kettenschleiers an sich reißen, doch stattdessen wurde er von ihm verflucht, seiner menschlichen Gestalt beraubt und in einen monströsen Dämon transformiert. So musste er feststellen, dass es einen Preis gab, den er nicht zu zahlen bereit gewesen war.

Auf der Suche nach einem Heilmittel für diesen Fluch begab er sich nach Zendikar, einer Welt mit mächtigem aber unberechenbarem Mana. Bevor er jedoch beginnen konnte, das Mana der Welt anzuzapfen, traf er auf Zendikars selbsternannte Wächterin, die Planeswalkerin Nahiri die Lithomagierin. Als Schöpferin der Polyeder, die diese Welt umhüllten und die Eldrazi gefangen hielten, wachte Nahiri über Zendikar, um sicherzustellen, dass kein Planeswalker durch seine Einmischung die Titanen erweckte. Sie fesselte Ob Nixilis mit derselben Magie, indem sie ein Polyeder in seinen Schädel einsetzte, der seinen Planeswalker-Funken unterdrückte. Gefangen auf Zendikar und seiner Macht beraubt suchte Ob Nixilis wie besessen nach einem Weg, seinen Funken wieder zu entzünden und sich aus seiner misslichen Lage zu befreien. Im Laufe von Jahrhunderten eignete er sich Relikte an, mit denen er einen Bruchteil seiner einstigen Macht zurückerlangte, und während dieser Zeit wuchs sein Hass auf Zendikar immer weiter. Irgendwann begann Nixilis damit, dunkle Magie zu kanalisieren, die selbst andere Dämonen fürchteten. Nach Jahren der Vorbereitung gelang es ihm endlich, das Polyeder zu entfernen, das ihn auf dieser Welt gefangen hielt. Nun ist Ob Nixilis entfesselt und konzentriert all seine Energie darauf, seinen Funken wieder zu entfachen.








Artikel:0
Summe:0,00
exkl. Versandkosten