Angrath, Minotaur Pirate (Angrath, Minotauren-Pirat)



Angrath, Minotaur Pirate

RIX - 201
Preis: 4,92 Eur
(inkl. Mwst exkl. Versand)


[+2]: Angrath, Minotauren-Pirat, fügt einem Gegner deiner Wahl und jeder Kreatur, die der Spieler kontrolliert, 1 Schadenspunkt zu.

[-3]: Bringe eine Pirat-Karte deiner Wahl aus deinem Friedhof ins Spiel zurück.

[-11]: Zerstöre alle Kreaturen, die ein Gegner deiner Wahl kontrolliert. Angrath, Minotauren-Pirat, fügt dem Spieler Schadenspunkte in Höhe ihrer Gesamtstärke zu.


„Wenn du Gold hast, aber keine Freiheit, ist es nicht mehr wert als Blei.“


Angrath der Flammengekettete ist ein Minotaurus-Planeswalker. Eine unglückliche Wendung des Schicksals verschlug ihn nach Ixalan. Da er von dort nicht weltenwandern konnte, ist er seitdem dort gefangen. Nachdem das Imperium der Sonne nichts mit Angrath zu tun haben wollte und er von den Flussherolden angegriffen wurde, fand er schließlich seinen Platz bei den Piraten der Tollkühnen Koalition, als Kapitän Radcliff der berüchtigten Teufelslächeln ihm anbot, sich seiner Mannschaft anzuschließen. Angrath war nun das Mitglied einer verschrobenen Truppe, die aus anderen Außenseitern und Halunken bestand, und er nutzte seine körperliche Stärke sowie sein magisches Talent, um Kapitän Radcliff bei den vielen Beutezügen zu unterstützen. Schon bald zeigte sich, dass die Mannschaft Angrath mehr respektierte und verehrte als ihren eigenen Kapitän, also führte der Minotaurus eine rasche und beinahe gewaltlose Meuterei an, an deren Ende Radcliff an einem Gaff vom Bugspriet baumelte. Der neue Kapitän Angrath änderte den Namen des Schiffes zu Teufelsketten, um die Magie seiner brennendheißen Ketten widerzuspiegeln, und die bereits berüchtigte Mannschaft erwarb einen noch gefürchteteren Ruf.

Angrath wird von einer nervösen Ruhelosigkeit getrieben, gleich einem Tier in Gefangenschaft, das nur darauf wartet, endlich wieder frei zu sein. Sein wildes Wesen wird davon angetrieben und führt ihn auf schier endlose Beutezüge durch die Küstenstädte des Imperiums der Sonne. Sein aggressives Verhalten wird von seiner Mannschaft bedingungslos unterstützt. Angrath hat dabei immer das nächste große Ziel vor Augen, doch nachdem er es erreicht hat, ist er dennoch nie wirklich zufrieden. Auf einem seiner letzten Beutezüge begegnete er einer menschlichen Kriegerin des Imperiums der Sonne. Als sie gegeneinander Kämpften war er zwar von ihrem Können beeindruckt, aber dennoch gänzlich davon überzeugt, dass er sie besiegen würde. Als ein potentiell tödlicher Schlag auf sie zuraste und die Verzweiflung in ihren Augen wuchs, war sie plötzlich umhüllt von einer glühenden Energie, die er sofort wiedererkannte: Es war dieselbe Magie, die ihn jedes Mal zurückgehalten hatte, wenn er versuchte, von dieser paradiesisch wirkenden Hölle weg weltenzuwandern. Er war so geschockt, endlich einem anderen Planeswalker zu begegnen, dass er zum vermutlich allerersten Mal in seinem Leben innehielt, um ein Leben zu verschonen. Doch er war sich sicher, dass er sie wiedersehen würde, denn ihre Schicksale mussten irgendwie miteinander verbunden sein.

Schließlich erfuhr Angrath, dass die Frau namens Huatli nach der Goldenen Stadt suchte, um dort die Immerwährende Sonne zu finden, die als der mächtigste Schatz bekannt ist, der jemals auf dieser Welt existierte. Angrath war sich sicher, dass dieser Schatz dazu bestimmt war, in seinen Besitz zu kommen; warum sonst sollte er ausgerechnet auf dieser Welt festsitzen? Die Tatsache, dass eine andere starke Kriegerin ihren Anspruch darauf erheben wollte, machte diesen Schatz nur umso erstrebenswerter.








Artikel:0
Summe:0,00
exkl. Versandkosten